Vorlesewettbewerb für Grundschulen in Norderstedt

Michelle Chen gewann mit einem weiteren Kind den diesjährigen Vorlesewettbewerb der Norderstedter Grundschulen. Hier ist ihr Bericht.

Am 23.03.2018 fand von 14:00 bis 17:00 Uhr ein Vorlesewettbewerb für Grundschulen in der Stadtbücherei Norderstedt statt. Es haben an diesem Wettbewerb die Schulsieger aller Grundschulen Norderstedts teilgenommen. Insgesamt waren es 12 Kinder.

Ich war schon lange vorher aufgeregt. Zum Glück sind viele Bekannte von mir mitgekommen. Zuerst las jedes Kind aus seinem selbst gewählten Buch etwas vor. Ich wählte das Buch ,,Die höchst wundersame Reise zum Ende der Welt“ vom Autor Nicholas Gannon. So gab es immer interessante Abschnitte aus verschiedenen Büchern. In der zweiten Runde stellte jedes Kind ein paar Seiten aus einem fremden Buch vor.

 

Dann zog sich die Jury zurück. Die Jury bestand aus 6 Personen. Darunter waren auch die beiden Sieger vom letzten Jahr. Eine gefühlte Ewigkeit später gab sie bekannt, welches Kind am besten vorgelesen hat. Das war allerdings eine sehr schwere Entscheidung. Deswegen gab es zwei Sieger: mich (Michelle Chen) aus der Grundschule Harksheide-Nord und Leni Nowatzki aus der Grundschule Niendorfer Straße.

 

Ich freute mich riesig!

Michelle Chen